Start Gruppen und Kreise Halbtagsgemeindefahrten
   
Terminänderungen!!!
Halbtagsfahrten der Petrusgemeinde PDF Drucken E-Mail

Unsere beliebten Ausflugsfahrten für Senioren gehen in eine neue Saison. Ab April werden wir wieder einmal im Monat ein schönes Ziel ansteuern, bei dem es viel Interessantes zu sehen gibt und natürlich auch genug Gelegenheit zum Austausch und „Schnuddeln“ ist. Abgerundet wird jede Fahrt durch eine gemeinsame Andacht, die wir in einer Kirche am Ziel oder am „Wegesrand“ feiern.

Die Fahrten finden in der Regel am 4. Mittwoch des Monats statt und beginnen um 12.45 Uhr an der Paul-Gerhardt-Kirche bzw. um 13 Uhr an der Kirche Kirchditmold (wenn nicht anders vermerkt).

Unsere nächsten Ziele:

26. April: Kloster Herstelle

31. Mai: Melsungen und Umland

28. Juni: Hildesheim (Achtung: Abfahrt ca. 11 Uhr!)

26. Juli: Diemelsee

Der Kostenbeitrag beträgt für die Fahrt und ggf. Eintrittsgelder 15,00 € pro Person. Bitte melden Sie sich an bei Ehepaar Zenke, Telefon 66525.

Christopher Williamson



Rückblick auf die Halbtagesfahrten 2015

Die Fahrtensaison 2015 geht mit der letzten Tour am 28. Oktober nach Northeim zu Ende. Wieder einmal können wir auf wunderschöne Fahrten zurückblicken.

Orte der Anschauung, des Verweilens, des anregenden Beisammenseins bei Kaffee und Kuchen, der Besinnung und Andacht in den jeweiligen Kirchen waren Alsfeld in Oberhessen, Spangenberg in Nordhessen, Ziegenhain und Wiera, Neustadt in der Schwalm, sowie Mihla bei Creuzburg in Westthüringen.

Auf die Fahrt nach Neustadt und Wiera möchte ich besonders eingehen. Ein Kurzbesuch in Neustadt mit seinen Parkanlagen und dem Junker-Hansen-Turm eröffnete den Nachmittag.

Die Kirche in Wiera ist architektonisch eine Kleinausgabe der Kirchditmolder Kirche, innen sehr ansprechend farblich gestaltet.

Pfarrer Dr. Benner hat dort als Pfarrer gewirkt.

Prädikant Daub und seine Frau hatten, zusammen mit anderen Gemeindemitgliedern, für die Kasseler Fahrtteilnehmer einen liebevoll geschmückten Saal und eine reichlich gedeckte Tafel vorbereitet.

Den Abschluss unseres Besuchs bildete eine Andacht, in deren Mittelpunkt eine Besinnung auf den Wert von Glaube und Vertrauen in ihrer Bedeutung für den Einzelnen im Alltag stand.

(Die Kirchengemeinde Wiera wird zu einem Gegenbesuch in Kirchditmold erwartet.)

Zum Abschluss: Einen ganz besonders herzlichen Dank an dieser Stelle an Pfarrer Herbert Raesch. Er hat als Verantwortlicher über viele Jahre die Gemeindefahrten geplant, vorbereitet, selbst begleitet oder durch andere Mitarbeitende der Gemeinde durchführen lassen. Diese Fahrten lagen ihm besonders am Herzen.

Danke, lieber Herbert Raesch!

Egbert Uekermann


Impressionen von unseren Fahrten:


Bodenwerder, der Geburtsort von Baron Münchhausen, im Dreiländereck von NRW, Niedersachsen und Hessen gelegen

 

Foto im Schloßpark Garvensburg